Polizeidirektion Hannover

POL-H: Misburg-Nord: Polizei nimmt Einbrecher fest

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 19:20 Uhr, hat die Polizei einen 21-Jährigen an der Straße Kuckucksbusch festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor in ein Einfamilienhaus an der nahegelegenen Straße Am Stadtrand eingebrochen zu sein.

Nach ersten Erkenntnissen war der junge Mann einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, als dieser durch das Wohngebiet ging. Bei der anschließenden Überprüfung fanden die Beamten bei ihm eine Taschenlampe, eine Armbanduhr und Geld. Gegenüber der Streifenbesatzung äußerte der 21-Jährige, dass es sich hierbei um eine gestohlene Armbanduhr handelt. Noch während der Kontrolle erhielten die Beamten Kenntnis von einem Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Stadtrand, bei dem neben Geld und Schmuck auch die aufgefundene Armbanduhr entwendet wurde. Der mutmaßliche Täter macht der Polizei gegenüber keinerlei Angaben zum Tatvorwurf. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. /pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: