Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation vom 20.10.2013 Holzunterstand auf Pferdekoppel abgebrannt Schuppen in Brand gesetzt

Hannover (ots) - Bei dem in der Nacht von Freitag auf Samstag abgebrannten Holzunterstand auf einer Pferdekoppel bei Neustadt a. Rbge. geht die Polizei von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung aus. Die Polizei sucht Zeugen!

Am Samstagmorgen hatte eine 49-Jährige den völlig niedergebrannten Holzunterstand auf einer Pferdekoppel entdeckt. Der Brand war unbemerkt in der Zeit von Freitag, 19:30 Uhr und Samstag, 07:00 Uhr, ausgebrochen. Die Flammen zerstörten den Schuppen völlig und beschädigten einen in unmittelbarer Nähe stehenden Traktor (wir haben berichtet). Nachdem heute die Brandermittler den Ort untersucht haben, gehen sie von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung des Holzunterstandes aus. Zeugenhinweise zur Tat nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. / gl

Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2579704/pol-h-holzunterstand-auf-pferdekoppel-abgebrannt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: