Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wettbergen: Verletzter Radfahrer - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Wettbergen: Verletzter Radfahrer - Wer kann Hinweise geben?

Autofahrer haben heute, gegen 05:50 Uhr, auf dem Geh-/Radweg an der Hauptstraße - zwischen Bundesstraße 217 und der Straße Peperfeld - einen schwer verletzten Radfahrer gefunden. Der Mann, dessen Identität zurzeit nicht feststeht, ist in eine Klinik eingeliefert worden.

Mehrere Zeugen hatten heute Morgen den auf dem kombinierten Geh-/Radweg, unter seinem Trekkingrad liegenden, schwer verletzten und nicht mehr ansprechbaren Mann gefunden. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte führte ein Zeuge Reanimationsmaßnahmen durch. Anschließend wurde der bislang unbekannte, zirka 70 Jahre alte Radler in ein Krankenhaus transportiert, sein Zustand ist momentan stabil. Derzeit ist ungeklärt, wie es zu dem Sturz gekommen war und um wen es sich bei dem Verletzten handelt. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung liegen nicht vor. Auch ein Krankheitsfall zurzeit nicht ausgeschlossen werden.

Der Mann ist ungefähr 1,70 Meter groß, kräftig und hat einen grauen Haarkranz. Er war mit einem schwarzen 28er Trekkingrad der Marke "KTM" Tour unterwegs, am Lenker hing eine Tuchtasche vom Discounter NP (Niedrig Preis), in der sich eine graue Regenhose (Größe L) sowie eine Zigarettenpackung der Marke "West" mit einem orangefarbenen Feuerzeug befanden.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität des Mannes, aber auch zum Unfallgeschehen geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: