Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Zeugenaufruf! Senior verstirbt nach Unfall 86-Jähriger identifiziert

Hannover (ots) - Gestern gegen 13:30 Uhr war es an der Rälingser Straße kurz vor Hänigsen (Uetze) zu einem Unfall zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem PKW-Renault gekommen. Inzwischen hat die Polizei den Mann, der anschließend in einer Klinik ums Leben kam, identifiziert.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Mann von einem Wirtschaftsweg etwa 200 Meter vor dem Ortseingang Hänigsen nach rechts über die Rälingser Straße (Kreisstraße 125) in Richtung Bundesstraße 188 auf einen fast gegenüberliegenden Wirtschaftsweg fahren. Eine 67-jährige PKW-Fahrerin, die in Richtung Hänigsen unterwegs gewesen war, konnte dem Senior nicht mehr ausweichen. Es kam zur Kollision, bei der der Pedelec-Fahrer zuerst von dem Renault Clio aufgeladen und danach auf den Grünstreifen geschleudert wurde. Dabei erlitt er - trotz Helm - schwere Verletzungen und erlag diesen gegen 16:30 Uhr in einer Klinik. Die Ermittler identifizierten den Mann noch am Abend als 86-Jährigen aus Hänigsen und verständigten seine Angehörigen. Die Polizei bittet jedoch weiterhin Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen. / tr, gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: