Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

21.02.2013 – 18:46

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots)

Vinnhorst: Heute Nachmittag, gegen 14:20 Uhr, ist es an der Schulenburger Landstraße, auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle Beneckeallee, zu einem Zusammenstoß zwischen einem 26-jährigen Fußgänger und dem PKW eines 36-Jährigen gekommen. Der Fußgänger verletzte sich dabei schwer.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 26 Jahre alte Mann die Schulenburger Landstraße auf Höhe der dortigen Stadtbahnhaltestelle Beneckeallee überqueren wollen, als es zu der Kollision mit dem Mercedes des 36-Jährigen kam. Der Fußgänger wurde von der Fahrzeugfront erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert, wo er verletzt liegen blieb. Laut ersten Zeugenaussagen zeigte die Fußgängerampel zum Unfallzeitpunkt Rot, während der von rechts kommende PKW-Fahrer Grün hatte. Der Fußgänger zog sich bei dem Unfall schwere - aber keine lebensgefährlichen - Verletzungen zu und wurde in eine Klinik gebracht. / he

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung