Polizei Düren

POL-DN: Fahndung nach Brandstiftern

Düren (ots) - Nach dem nächtlichen Brand an einem Verbrauchermarkt auf der Kölner Landstraße (siehe dazu Pressemeldung der KPB Düren vom 17. Mai 2012) fahndet die Polizei jetzt nach zwei derzeit unbekannten Tatverdächtigen.

Wie berichtet, hatte die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag, ab 03:30 Uhr, Schlimmeres verhindern müssen, nachdem an dem Warenhaus, ausgehend von in Brand gesetzten Mülltonnen, die Flammen auch auf das Gebäude selbst übergegriffen hatten. Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariates haben inzwischen bestätigt, dass es sich offenbar um Brandstiftung gehandelt hat. Der entstandene Sachschaden an Gebäude und Warenbestand dürfte nach ersten Schätzungen sogar in einem sechsstelligen Tausenderbereich anzusiedeln sein. Das gesamte Schadensausmaß des Brandes steht jedoch noch nicht fest.

Im Rahmen der Ermittlungen haben sich Hinweise auf zwei Personen ergeben, die am Tatortbereich gesehen wurden und mit der Brandstiftung im Zusammenhang stehen könnten.

Dabei handelt es sich der Beschreibung nach um einen etwa 178 cm bis 180 cm großen Mann von kräftiger Statur. Der Beobachtete trug schwarze Kleidung und einen Dreitagebart. Auffällig sind seine kurz rasierten Haare und eine nicht näher bezeichnete rote Schrift auf seinem T-Shirt. Die zweite Person wird als "deutlich kleiner" beschrieben und war ebenfalls dunkel bekleidet.

Bei dem Einsatz war ein Feuerwehrmann verletzt worden. Anwohner eines Nachbarhauses hatten zur Nachtzeit aus Sicherheitsgründen evakuiert werden müssen. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise auf die Identität der Tatverdächtigen oder weitere verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Tatortes an die Einsatzleitstelle unter der Notrufnummer 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: