Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

07.11.2011 – 12:46

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Bundesstraße (B) 188 - Überfall auf "Lovemobil"

Hannover (ots)

Zeugenaufruf! Bundesstraße (B) 188 - Überfall auf "Lovemobil"

Eine 30 Jahre alte Prostituierte ist am Samstagabend gegen 20:45 Uhr in ihrem Wohnmobil an der B 188 - Kreuzkrug (Gemarkung Uetze) - von einem maskierten Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden.

Der Täter hatte am Samstagabend plötzlich im "Lovemobil" der 30-Jährigen gestanden, sie mit einer silberfarbenen Pistole bedroht und Geld verlangt. Anschließend flüchtete der mit einer grünen Sturmhaube maskierte Räuber mit der Beute und einem offensichtlich wartenden Komplizen.

Der Unbekannte ist zirka 20 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, schlank und sprach beim Überfall russisch und gebrochen deutsch. Darüber hinaus war er mit einem schwarzen Jogginganzug und einer hüftlangen schwarzen Jacke bekleidet.

Die Kriminalpolizei prüft Zusammenhänge mit dem Überfall von Samstag, 19:00 Uhr auf ein "Lovemobil" an der B 214 (Gemarkung Uetze). Auch hier wurde eine Prostituierte ausgeraubt (wir haben berichtet).

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. / st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover