Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

24.06.2011 – 09:32

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hannover, des Afrikanischen Dachverbands Norddeutschland e.V., Hannover 96 und der Polizeidirektion Hannover "Kicken gegen Vorurteile"

Hannover (ots)

Am Samstag, 02. Juli 2011, ab 13:00 Uhr ist es wieder soweit: Im Erika-Fisch-Stadion am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 4 findet zum vierten Mal das Event "Kicken gegen Vorurteile" statt - dieses Jahr wird das Kleinfeldturnier mit Unterstützung von Hannover 96 veranstaltet.

Das bereits 2008 von der Polizeidirektion Hannover, dem Afrikanischen Dachverband Norddeutschland (ADV) und der Stadt Hannover ins Leben gerufene Projekt wird in diesem Jahr erstmals von Hannover 96 unterstützt. Der Verein setzt sich seit Jahren für Integration und Fairness im Sport ein. Am 02. Juli 2011 treffen auf der ehemaligen Mehrkampfanlage acht Teams fußballbegeisterter Polizisten, Mitarbeiter der Stadt und Migranten aus der Region Hannover aufeinander. Kickend setzen sie ein Zeichen für Verständigung und gegen Vorurteile. Am Rand des sportlichen Treibens können sich Akteure und Zuschauer an Ständen verschiedener hannoverscher Vereine, der Polizei und der Landeshauptstadt Hannover über deren Integrationsarbeit informieren. Abgerundet wird die Veranstaltung mit kulinarischen Spezialitäten und Kunsthandwerk sowie einer After-Sports Party zu afrikanischen Klängen. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie! / st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover