Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

18.02.2011 – 13:10

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Pärchen bricht fünf PKW auf - Festnahme auf frischer Tat

Hannover (ots)

Die Polizei hat in der vergangenen Nacht gegen 22:30 Uhr an der Straße "An der Lutherkirche" (Nordstadt) nach einem Zeugenhinweis ein 29- und 32-jähriges Pärchen festgenommen, dass zuvor einen PKW aufgebrochen und aus diesem unter anderem ein Navigationsgerät entwendet hatte. Der 32-Jährige wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Eine 29-jährige Zeugin war durch einen lauten Knall auf das Tatgeschehen aufmerksam geworden und beobachtete, wie ein Mann einen Gegenstand aus einem geparkten Pkw entwendete und mit seiner Begleiterin zu Fuß flüchtete. Aufgrund der guten Personenbeschreibung gelang es den alarmierten Polizeibeamten, das Paar noch in unmittelbarer Tatortnähe festzunehmen. Der Tatverdächtige trug ein Fahrzeugnavigationssystem bei sich. Wie Ermittlungen ergaben, hatte er dies zuvor aus dem PKW entwendet. Dessen Beifahrerscheibe hatte der 32-Jährige mit einem Backstein eingeschlagen, seine 29 Jahre alte Freundin begleitete ihn bei der Tat. In der späteren Vernehmung gestand der Festgenommene die Tat. Aufgrund seiner Aussage kommen er und die 29-Jährige für vier weitere PKW-Aufbrüche in Betracht: In den Vornächten hatten sie an der Heisenstraße (Nordstadt) sowie an der Gretchenstraße und der Celler Straße (Oststadt), außerdem an der Kurt-Schumacher-Straße (Mitte) insgesamt vier weitere PKW aufgebrochen. Aus diesen entwendeten sie unter anderem weitere Navigationsgeräte. Die Diebe sind der Polizei bereits wegen zahlreicher Eigentums-, Körperverletzungs- und Drogendelikte bekannt. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen, da sie zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss standen. Gegen das Pärchen leiteten die Ermittler ein Strafverfahren wegen besonders schwerem Diebstahl ein. Der 32-Jährige wird heute einem Haftrichter vorgeführt, seine Begleiterin wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, sich unter der Telefonnummer 0511 109-3117 mit dem Polizeikommissariat Nordstadt in Verbindung zu setzen. / gie, gl

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang davor, Wertgegenstände, insbesondere Navigationsgeräte, über Nacht sichtbar im Fahrzeug zu lagern. Dies erhöht das Risiko, Geschädigter eines PKW-Aufbruchs zu werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover