Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Quartett auf gestohlenem Roller gestellt Kurt-Willkomm-Weg
Mühlenberg

    Hannover (ots) - Samstagabend sind gegen 22:15 Uhr drei Jugendliche und ein Kind am Kurt-Willkomm-Weg von der Polizei gestoppt worden. Das gesamte Quartett war auf einem gestohlenen Roller unterwegs - ohne Helme und ohne Führerschein.

    Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Ricklingen bemerkte am Samstagabend ein Kleinkraftrad, welches trotz herrschender Dunkelheit ohne Beleuchtung unterwegs war. Noch auffallender war jedoch, dass insgesamt vier Personen auf dem Zweirad saßen - alle ohne Helm. Als die Beamten das Quartett kontrollieren und anhalten wollten, gab dessen Fahrer, ein 16-Jähriger, jedoch Gas und versuchte zu fliehen. Dabei fuhr das "Gespann" zeitweise auch auf Gehwegen und Grünflächen und gefährdete zwischen der Tresckowstraße und dem Kurt-Willkomm-Weg einen bislang unbekannten Fußgänger. Dieser konnte sich vor dem herannahenden Zweirad nur durch einen Sprung zur Seite retten.  Das Quartett kam mehrfach beinahe selbst zu Fall.

    Um weitere Gefährdungen sowohl für Passanten als auch für die Verdächtigen zu vermeiden, überholten die Beamten den Roller und stellten den Streifenwagen in ausreichendem Sicherheitsabstand zum Zweirad auf dem Gehweg des Kurt-Willkomm-Wegs ab. Dann sollten die Jugendlichen gestoppt werden. Diese versuchten jedoch erneut zu fliehen und beabsichtigten den stehenden Dienstwagen seitlich zu umfahren. Dabei stieß der 16-Jährige jedoch seitlich gegen das Heck des Streifenwagens, sodass alle vier (13, 15, 15 und 16 Jahre alt) zu Fall kamen. Hierbei zog sich der 13-Jährige leichte Verletzungen zu. Er wurde ambulant behandelt - die anderen drei zur Polizeiwache gebracht.

    Bei den folgenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Roller in der Nacht von vergangenem Donnerstag zum Freitag an der Leuschnerstraße (Mühlenberg) gestohlen wurde. Der 16-Jährige, der das Zweirad geführt hatte, ist außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen ihren Eltern übergeben. Jetzt wird gegen sie ermittelt. Am Streifenwagen und am Roller entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 3 000 Euro.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich beim Polizeikommissariat Ricklingen unter der Telefonnummer 0511 109-3017 zu melden. Insbesondere der namentlich noch nicht bekannte Fußgänger möge sich bitte mit der Dienststelle in Verbindung setzen./zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: