Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrsunfall durch "Geisterfahrer" - Zwei Taxen "treffen sich" Westschnellweg
Herrenhausen

    Hannover (ots) - Verkehrsunfall durch "Geisterfahrer" - Zwei Taxen "treffen sich" Westschnellweg / Herrenhausen

    Heute ist ein Taxi gegen 00:45 Uhr in den Gegenverkehr des Westschnellwegs geraten. In Höhe der Ausfahrt Herrenhausen ist es zu einer Kollision mit einer anderen, stadteinwärts fahrenden Taxe gekommen. Verletzte hat es nicht gegeben. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 42-jährige Fahrer eines Taxis (Renault) aus Bad Oynhausen kommend in Richtung Hannover unterwegs. An der Auffahrt Herrenhausen auf die Bundesstraße (B) 6 bog er gegen die Fahrtrichtung links auf den Westschnellweg ein. Seinen Irrtum bemerkte der 42-Jährige erst, als er in den Gegenverkehr geriet. Der 52-jährige Führer einer stadteinwärts auf der linken Spur der B 6 fahrenden Taxe (VW Touran) konnte dem ihm entgegen kommenden "Geisterfahrer" nicht rechtzeitig ausweichen, da auf etwa gleicher Höhe - auf der rechten Spur - ein 5-er BMW unterwegs war. Im weiteren Verlauf streiften sich die beiden Taxen jeweils mit der linken Fahrzeugseite. Verletzt wurde niemand. An den Taxen entstand ein Sachschaden von rund 7.500 Euro, der BMW kam bei dem Unfall mit Lackabriebkerben auf der Motorhaube davon. Der Westschnellweg war kurzfristig gesperrt und ab zirka 01:30 wieder frei befahrbar. Gegen den 42-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet./st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: