Das könnte Sie auch interessieren:

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

03.03.2019 – 17:38

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Kreis Wesel - Polizei zieht Bilanz nach den Tulpensonntagsumzügen in Voerde, Alpen und Xanten

Kreis Wesel (ots)

Am Sonntag veranstaltete der Voerder Karnevalsverein 1972 e.V. den diesjährigen Tulpensonntagszug. Bei Wind und Wetter startete der Zug mit zahlreichen Motivwagen, Fuß- und Musikgruppen gegen 11.00 Uhr auf der Allee in Höhe des Wasserschlosses Haus Voerde. Der Karnevalszug verlief über die Frankfurter Straße, Bahnhofstraße, Im Osterfeld, Teichacker, Friedrichsfelder Straße, Steinstraße und endete schließlich auf der Bahnhofstraße.

Zentrum des närrischen Treibens war auch in diesem Jahr der Bereich der Straße Alnwicker Ring sowie die Bahnhofstraße. Wobei durch den zwischenzeitlichen Starkregen weniger Besucher als in den Vorjahren sich das bunte Treiben ansahen.

Insgesamt sprach die Polizei 36 Platzverweise aus und nahmen 12 Personen vorübergehend in Gewahrsam. Außerdem nahmen die Beamten 11 Anzeigen wegen Körperverletzungen, eine wegen Sachbeschädigung und zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz auf. Zwei Polizisten erlitten bei einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte leichte Verletzungen. Widerstandshandlungen gab es zwei.

Durch die bewährte Zusammenarbeit von Stadt, Feuerwehr, Polizei und den Mitarbeitern der Verkehrsbetriebe sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern des DRK, aber auch den Verantwortlichen der Karnevalsvereine, konnten die feiernden Narren einen nahezu störungsfreien Tulpensonntag in den einzelnen Städten und Gemeinden erleben.

Auch der Kinder-Tulpensonntagszug in Alpen und die diesjährige Marktfete in Xanten verliefen ruhig. In Rheinberg-Orsoy ging während des Umzugs die Scheibe einer Bushaltestelle an der Egerstraße zu Bruch. Ansonsten gab es dort keine nennenswerte Vorkommnisse.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell