Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

13.08.2019 – 12:53

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Nettetal/Viersen: Kontrollen für mehr Radfahrsicherheit

Nettetal/Viersen (ots)

Für mehr Sicherheit für Radfahrer kontrollierte die Polizei am gestrigen Montag verstärkt in Nettetal und Viersen. Dabei stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich viele Verkehrsteilnehmer, Auto- wie Radfahrer, sich der Bedeutung eines STOP-Schildes offenbar nicht bewusst sind. Gleich elf Verwarnungsgelder erhoben die Einsatzkräfte, weil die Verkehrsteilnehmer das STOP-Schild missachteten. Die Kontrollen haben ihre Berechtigung: Alleine im Juni 2019 waren im Kreis Viersen Fehler beim Abbiegen bzw. Vorfahrtsmissachtungen die Ursachen bei etwa 30 Verkehrsunfällen! Bei der gestrigen Kontrolle wurden zudem 5 Radfahrer verwarnt, weil sie den Radweg in falscher Richtung benutzten. Zwei Radler und auch vier Autofahrer mussten die Einsatzkräfte verwarnen, weil sie während der Fahrt das Mobiltelefon benutzten. Hier können wir nur an die Vernunft aller Fahrzeugführer appellieren: Beide Hände gehören ans Lenkrad, an den Lenker. Bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h bedeutet ein Zwei-Sekunden-Blick aufs Display einen Blindflug von etwa 30 Metern. /wg (947)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen