Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

27.12.2018 – 12:28

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Unna - Raub auf Tankstelle - Bargeld und Zigaretten erbeutet

Unna (ots)

Gegen 22.45 Uhr am gestrigen 2. Weihnachtstag (26.12.2018) hat sich der Angestellte einer Tankstelle an der Massener Straße im Verkaufsraum aufgehalten. Im Raum befand sich noch ein Kunde, der eine Getränkeflasche aus dem Kühlregal nahm und damit zur Kasse ging. Der 42-jährige Angestellte nahm an, dass der Mann die Ware bezahlen wollte, sah sich aber plötzlich mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann forderte ihn auf, das Bargeld und Zigarettenschachteln in eine Box zu packen, die auf dem Tresen stand. Nachdem das geschehen war, flüchtete er aus der Tankstelle zum Ring und dann in Richtung Hertinger Straße. Beschrieben wird der Verdächtige als etwa 35 bis 40 Jahre alt, schlank und 1,70m groß. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen Kapuzenpulli, einer dunklen Hose und einem dunkelblauen Schal mit weißen Streifen. Die Kapuze hatte er über den Kopf und den Schal vor das Gesicht gezogen, so dass dieses schlecht zu erkennen war. Der Mann sprach mit osteuropäischem Akzent. Bei der Schusswaffe handelte es sich um einen schwarzen Trommelrevolver mit einem langen Lauf. Kurz vor dem Überfall fuhr ein schwarzer PKW an die Zapfsäulen, ohne zu tanken. Nach Angaben von Zeugen stieg niemand aus dem Fahrzeug aus, jedoch fuhr es nach dem Raub sofort vom Gelände. Ob das Fahrzeug oder die Insassen etwas mit der Straftat zu tun haben kann nicht gesagt werden. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell