Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

28.05.2020 – 14:09

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Vollsperrung der B55 - Folgemeldung

Lippstadt (ots)

Ein leicht verletzter 31-jähriger Opel-Fahrer aus Lippstadt und circa 7.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei nach einem Verkehrsunfall vom heutigen Tage (28. Mai), gegen 06.45 Uhr, auf der B55 in Lippstadt. Der 31-Jährige befuhr zuvor die Bundesstraße aus Richtung Rheda-Wiedenbrück kommend in Richtung Erwitte. Am Ende einer Baustelle, zwischen der Ostlandstraße und Lipperoder Straße, scherte ein grauer beziehungsweiser silberfarbener Mercedes mit LP-Kennzeichen, kurz vor den Lippstädter wieder ein. Um eine Kollision zu verhindern wechselte er ruckartig die Fahrspur, geriet ins Schleudern und prallte mit seinem Wagen in die Leitplanke. Der Mercedes setzte seine Fahrt hingegen fort. Nach ersten Erkenntnissen wird ein Lippstädter Autofahrer belastet, der den beschriebenen Fahrtverlauf jedoch bestreitet. In Folge der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde die B55 gesperrt. Der leicht verletzte Autofahrer wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet weitere Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest