Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

06.12.2019 – 11:29

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Möhnesee - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Kreispolizeibehörde Soest - Polizei sucht flüchtigen Tatverdächtigen

Möhnesee (ots)

Gestern Abend, gegen 20.15 Uhr, bemerkten Zeugen in einem Straßengraben an der Straße Auf der Alm, eine männliche und weibliche Person. Einer der Zeugen sprach die männliche Person an, worauf dieser über das dortige Feld weglief. Bei der zweiten Person handelt es sich um eine 16-jährige Frau aus Schmallenberg, die nach eigenen Angaben dort Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden war. Bei dem Tatverdächtigen handelte es sich um eine flüchtige Bekanntschaft. Im Rahmen der Tätersuche wurde unter anderem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Der Tatverdächtige wird als circa 18 bis 20 Jahre alt, mit kurzen, schwarzen Haaren und braunen Augen beschrieben. Nach Angaben des Opfers solle es sich um einen Ausländer gehandelt haben. Zur Tatzeit trug er einen roten Pullover und eine dunkle Hose. Die Kriminalpolizei bittet mögliche weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest