Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

04.01.2019 – 10:17

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Werl - Zirka 300 kg schwerer Findling mitgeschleift

Werl (ots)

Vermutlich durch ein Schwerlastfahrzeug, aus der Hafervöhde in Werl, wurde am Freitagmorgen, gegen 4.30 Uhr, beim Verlassen eines Firmengeländes, ein zirka 300 Kilogramm schwerer Findling mitgeschleift. Der schwere Stein lag zuvor auf dem dortigen Grünstreifen und wurde, vermutlich beim Abbiegen, bis zum Kreisverkehr des Hansarings mitgeschleift. Dort löste er sich vom Fahrzeug und blieb auf der Fahrbahn liegen. Zeugen die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten sich bei der Polizei, unter der Telefonnummer 0292291000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung