Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

08.08.2019 – 14:19

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Versuchte Wohnungseinbrüche in der Neusser Innenstadt - Polizei sucht Zeugen

POL-NE: Versuchte Wohnungseinbrüche in der Neusser Innenstadt - Polizei sucht Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Neuss (ots)

Am Dienstag (06.08.) und am Mittwoch (07.08.) versuchten Diebe in der Neusser Innenstadt in Wohnungen einzubrechen - in beiden Fällen ohne Erfolg.

Zwischen Dienstagabend, gegen 23 Uhr, und Mittwochmorgen, um 7 Uhr, nahmen Täter eine Eingangstür am Platz am Niedertor ins Visier. Doch weder ließ sich die Tür aufhebeln, noch war die Beschädigung des Schlosses zielführend.

Am Mittwochabend schlugen erneut Unbekannte zu, diesmal an der Kapitelstraße. In einem Tatzeitraum von 18 bis 20 Uhr machten sie sich an der Haus- und einer Nebeneingangstür zu schaffen. Die Täter entkamen jeweils unerkannt.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe: wer hat zu den genannten Tatzeiten vielleicht etwas Verdächtiges beobachtet? Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 02131-3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehr als ein Drittel aller Wohnungseinbrüche bleibt im Versuch stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss bietet interessierten Wohnungseigentümern dazu kostenlose Beratungen an. Termine mit dem Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz können unter der Telefonnummer 02131-3000 vereinbart werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell