Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

23.04.2019 – 12:59

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Hinweis auf zwei Verdächtige nach Heckenbrand - Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Meerbusch-Strümp (ots)

Zu einem brennenden Gebüsch, am Rande eines Kinderspielplatzes am Niersweg, rückten Feuerwehr und Polizei am Montag (22.04.), gegen 17:35 Uhr, aus. Ein Nachbar hatte das Feuer bereits gelöscht. Augenzeugen berichteten der Polizei gegenüber, dass zwei männliche Jugendliche sich in unmittelbarer Nähe aufgehalten hätten und dann weggelaufen seien. Die Ordnungshüter konnten die beiden 14 und 15 Jahre alten Tatverdächtigen unweit des Platzes stellen. Das Duo stritt den Beamten gegenüber ab, das Feuer gelegt zu haben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss