Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

21.03.2019 – 14:10

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei kontrolliert im Rosengarten und im Augustinusviertel - Dealgeld und Tütchen mit Marihuana sichergestellt

Neuss (ots)

Am Mittwoch (20.03.), zwischen 12:30 Uhr und 19:00 Uhr, überprüften Polizeibeamte am Rosengarten und im Augustinusviertel in Neuss mehrere Verdächtige. Bei den Kontrollen stellten die Beamten bei einem 34-jährigen Neusser ein Tütchen Marihuana sicher. Im Rosengarten wollte eine Streife einen verdächtigen jungen Mann im Alter von 19 Jahren überprüfen. Als er die Absicht der Polizisten erkannte, gab er Fersengeld, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung kontrolliert werden. Bei dem polizeibekannten Mann, der in der Vergangenheit schon mehrfach mit Betäubungsmitteldelikten in Verbindung gebracht worden war, stellten die Polizisten mögliches "Dealgeld" sicher. Zusätzlich fanden die Ermittler, versteckt in einem Gebüsch an der Stresemannallee, ein Tütchen Marihuana. Die Polizisten leiteten Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen die Verdächtigen ein.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte des Fachkommissariats. Im Umfeld der Kontrollen -insgesamt 83 überprüfte Personen- erteilte die Polizei auch zwei Platzverweise. Da die beiden 19-Jährigen diesen nicht nachkamen, nahmen die Beamten sie in Polizeigewahrsam.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell