Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

20.03.2019 – 14:55

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Bekämpfung der Straßenkriminalität - Bilanz einer Schwerpunktkontrolle in der Neusser Innenstadt

POL-NE: Bekämpfung der Straßenkriminalität - Bilanz einer Schwerpunktkontrolle in der Neusser Innenstadt
  • Bild-Infos
  • Download

Neuss (ots)

Mehrere uniformierte und zivile Polizistinnen und Polizisten führten am Dienstag (19.03.) in der Neusser Innenstadt, insbesondere im Augustinusviertel, Kontrollen durch. In der Zeit von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, überprüften die Ermittler mehr als 70 Personen. Ihren Schwerpunkt setzten die Ordnungshüter dabei auf die Bekämpfung der Straßenkriminalität.

In den Fokus der Ermittler gerieten mehrere Männer im Bereich der Stresemannallee und der Augustinusstraße. Schnell wurden die Beamten fündig und entdeckten bei einem 19-Jährigen einen Crusher (Mühle) mit Marihuana. Daneben stellten die Ordnungshüter Bargeld sicher, da der Verdacht bestand, dass es sich um sogenanntes Dealgeld handeln könnte.

Einem 27-Jährigen ordneten die Polizisten einen Handschuh zu, in dem sie fünf Cliptütchen mit Cannabis sicherstellten.

Bei der Kontrolle eines dritten Verdächtigen (17 Jahre alt), stellten die Beamten 18 Konsumeinheiten Heroin sicher. Da der junge Mann im Verdacht steht, gewerbsmäßigen Handel mit den aufgefundenen Betäubungsmitteln zu betreiben, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest. Den 17-Jährigen, der bereits in der Vergangenheit mit Betäubungsmitteldelikten aufgefallen war, führten die Ermittler am Mittwoch (20.03.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vor. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann.

Im Umfeld des Schwerpunkteinsatzes erteilte die Polizei drei Platzverweise. Da ein aggressiver 21-Jähriger diesem nicht nachkam, nahmen die Beamten ihn in Gewahrsam.

Bereits am Montagvormittag (18.03.) gelang dem Neusser Fachkommissariat ein Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität. Nach umfangreichen Ermittlungen nahmen sie auf einem Parkplatz an der Selikumer Straße einen mutmaßlichen Drogendealer fest. Der 45-Jährige steht im Verdacht, gewerbsmäßigen Handel mit Betäubungsmitteln zu betreiben. Die Fahnder konnten über 50 Konsumeinheiten Heroin sicherstellen. Die Ermittlungen des Neusser Fachkommissariats dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell