Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

13.01.2019 – 10:23

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Alkoholisiert Fahrzeugführer verursacht zwei Unfälle

Grevenbroich (ots)

Am späten Samstagabend, 12.01.2019, gegen 23:35 Uhr, kam es in Grevenbroich-Gustorf auf der Provinzstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leicht verletzten Person. Nach dem bisherigen Ermittlungstand befuhr ein 50-jähriger mit seinem Pkw Mercedes die Provinzstraße und geriet in den Gegenverkehr. Hierdurch kam es nahezu ungebremst zum Frontalzusammenstoß mit einem Pkw VW Golf, welcher durch die Wucht des Aufpralles noch gegen einen geparkten Pkw Mercedes geschleudert wurde. Die Beifahrerin, 22 Jahre, in dem verursachenden Mercedes wurde dabei leicht verletzt. Der 50-jährige Unfallverursacher wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer stand zudem erheblich unter Alkoholeinfluss. Daher wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, da die Frage der Fahrtüchtigkeit im Zusammenhang mit dem Unfall nun eine zentrale Rolle bei den Ermittlungen zum Unfallhergang einnimmt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Wie sich im weiteren Verlauf der Ermittlungen herausstellte, ist der Fahrer des Mercedes bereits zuvor auf der Straße Am Hammerwerk über eine Verkehrsinsel gefahren und hat dort zwei Verkehrszeichen umgefahren. Nichts desto trotz hat er seine Fahrt dann fortgesetzt, bis es zum dem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Provinzstraße kam. (Ro.)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-0
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss