Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

26.04.2020 – 14:08

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Reichlich Arbeit

Menden (ots)

Feuer gelöscht Am Freitag, 24.04.2020, gegen 20:45 Uhr, wurde die Polizei zu einem Lagerfeuer im Bereich des Alten Bösperder Weges gerufen. Ein Zeuge hatte einen Mann mit seinem Sohn dabei beobachtet, wie dieser auf einer Decke sitzend, dass Feuer entfacht hatte. Die beiden entfernten sich und die Polizei löschte das Feuer - wegen der erhöhten Brandgefahr - mit eigenen Mitteln.

Am Samstag, kurz nach Mitternacht, setzten ein oder mehrere unbekannte Täter das Dach eines maroden, unbenutzten Häuschens Am Brandbusch in Brand. Das Feuer wurde durch die hinzugerufene Feuerwehr gelöscht. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 01 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand an der Halinger Dorfstraße gerufen. Hier hatten unbekannte Täter Bücher der dortigen Bücherbox in Brand gesetzt. Es entstand Sachschaden.

Gegen 02:50 Uhr wurden im Bereich mehrere junge Erwachsene dabei beobachtet, wie diese augenscheinlich mehrere Mülleimer in Brand setzten. Die Feuerwehr löschte die Mülltonnen ab und die Polizei nahm die Ermittlungen gegen drei 22,23 und 24 Jahre alte Mendener auf.

Am Samstag, gegen Mittag, leerte ein 50 jähriger Balver abgebrannt Kohle aus einer Feuerschale mit den Händen in die in der Carportzufahrt stehende Plastikmülltonne. Die Balver ging weiteren Arbeiten im Garten nach. Nach einiger Zeit sah eine Zeugin von ihrem Grundstück aus Rauch und Feuerschein aus Richtung des Grundstücks Im Braucke. Die Zeugin verständigte die Feuerwehr Balve und versuchte das Feuer zu löschen. Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Carport, Hecke und die Plastikmülltonne wurden beschädigt.

Ebenfalls am 25.04.2020, gegen 13:15 Uhr, entzündete sich auf unbekannte Weise ein am Feldrand liegender Baumstamm in der Straße "Oberstade". Es entstand geringer Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Menden erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis