Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

27.01.2020 – 10:55

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Erneut Raubüberfall auf Tankstelle/Einbrüche/Sachbeschädigung

Menden (ots)

Am Sonntag, 26.01.2020, um 21:43 Uhr, betrat ein unbekannter männlicher Täter den Verkaufsraum der Tankstelle an der Iserlohner Landstraße und richtete ein Messer in bedrohlicher Weise auf den anwesenden Angestellten. Er drängte ihn mit einem Tritt gegen das Bein hinter den Verkaufstresen und ließ sich das Bargeld in eine mitgebrachte grüne Plastiktüte stecken. Der Unbekannte entwendete gleichzeitig mehrere Schachteln Zigaretten aus der Auslage. Anschließend entfernte sich der Täter fußläufig in Richtung Menden. Der 19-jährige Mendener Angestellte blieb bei dem Raub glücklicherweise unverletzt. Die Fahndung nach dem Räuber blieb ohne Erfolg, die Ermittlungen dauern an.

Täterbeschreibung: männlich, ca. 160 cm groß, schwarze Haare, brauner Pullover mit Kapuze, dunkle Kappe, weiß/grünes Tuch vor dem Mund, dunkelgrüne Tüte, mit Messer bewaffnet

Einbrecher kommen des Nachts In der Nacht vom 24.01. zum 25.011. drangen unbekannte Einbrecher in ein Bürogebäude an der Unnaer Straße ein. Die Einbrecher beschädigten zwei Türen und nahmen nach der Durchsuchung Bargeld mit. Sie hinterließen Sachschaden.

An der Heinrich-Schulte Straße brachen die Täter durch die Terrassentür ins Haus ein (Tatzeitraum 24.01. von 16 Uhr - 18:30 Uhr) und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stahlen Schmuck und Bargeld. Es entstand Sachschaden.

In der Nacht zum gestrigen Sonntag wurde in der Joesph-Görres-Straße ein Citroen Jumper aufgebrochen und die Täter nahmen diverse Einkäufe (Kosmetikartikel) und Kontoauszüge mit.

An der Damaschkestraße wurde ein Paggio Roller in der Nacht zum Sonntag nicht unerheblich beschädigt.

An der Waldenburger Straße klauten unbekannte Diebe in der Nacht zum 23.01. in der Waldenburger Straße eine Überwachungskamera.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell