Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

10.12.2018 – 14:03

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen und Polizei Märkischer Kreis

Kierspe (ots)

Vergangenen Freitag, gegen 19.15 Uhr, kam es in einer Wohnung an der Hauptstraße zu einem Familienstreit. Im Verlauf des Streits soll eine 26-jährige Frau ein Messer ergriffen haben. Bei Eintreffen der Polizei wies ihr 28-jähriger Ehemann eine lebensgefährliche Stichverletzung am Oberkörper auf. Wie es genau hierzu kam ist Gegenstand der Ermittlungen. Er wurde in ein Gummersbacher Krankenhaus verbracht. Seine Ehefrau wurde zunächst vorläufig festgenommen. Sie leistete bei ihrer Festnahme Widerstand gegen die Polizeibeamten und brach sich hierbei die Kniescheibe. Sie wurde aus der Haft entlassen, ins Klinikum Hellersen eingeliefert und verblieb dort stationär. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegenwärtig wegen des Anfangsverdachts des versuchten Totschlags. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis