Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve

16.01.2020 – 13:26

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Nachtrag zur Eilmeldung Raub auf Bankfiliale vom 16.1.2020, 09:43 Uhr - Täterbeschreibung

Rees (ots)

Im Zuge des Raubes auf ein Kreditinstitut heute Morgen (16. Januar 2020) in Rees auf der Dellstraße sucht die Polizei aktuell nach einem Täter, der wie folgt beschrieben werden kann: Er ist deutschsprachig, ca. zwischen 50 und 60 Jahre alt, schlank und ca. 180cm groß. Der Mann war bekleidet mit einer grauen Sweatshirt-Jacke, schwarzer Jeans und braunen Schuhen. Er trug eine Brille, einen schwarzen Schal vor dem Gesicht und eine Mütze.

Der Täter verschaffte sich auf bislang noch unbekannte Weise gegen kurz nach 9:00 Uhr - vor der regulären Öffnungszeit der Bank - Zutritt zum Gebäude. Von einer dortigen Mitarbeiterin, die zu diesem Zeitpunkt Zugriff auf Bargeld hatte, verlangte er die Herausgabe von Geld. Eine Waffe hielt der Unbekannte nicht vor, die Mitarbeiterin blieb unverletzt. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute in noch nicht zu beziffernder Höhe zu Fuß durch die Reeser Innenstadt. Die genaue Fluchtrichtung ist unklar. Derzeit wird die Zeugin durch die Kripo vernommen, der Opferschutz der Polizei ist eingeschaltet. Hinweise zum Täter oder zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830 oder an jede andere Dienststelle der Polizei. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve