PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Höxter mehr verpassen.

27.12.2020 – 07:57

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Fachwerkhaus ausgebrannt Beverungen, Mühlenstraße, Samstag, 26.12.2020, 21.10 Uhr

Beverungen (ots)

Am 2. Weihnachtsfeiertag kam es gegen 21.10 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Beverungen. Zunächst war der Dachstuhl eines Fachwerkhauses in der Mühlenstraße betroffen. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf das erste Obergeschoss, ein unmittelbar angebautes Nachbarhaus und einen Verschlag, unter dem ein PKW abgestellt war, über. Die Bewohner befanden sich bei Brandausbruch im Gebäude, konnten dies aber unverletzt verlassen. Allerdings erlitt eine 42-jährige Bewohnerin während der Löscharbeiten einen Schwächeanfall. Sie wurde vor Ort durch eine RTW-Besatzung behandelt. Das Gebäude wurde durch das Feuer und durch Löschwasser erheblich beschädigt, ist unbewohnbar und muss vermutlich abgerissen werden. Ebenso wurde der PKW komplett beschädigt. Ob das Nachbarhaus weiter bewohnbar ist, konnte noch nicht geklärt werden. Das Feuer war gegen 22.30 Uhr unter Kontrolle, jedoch sind weitere Löscharbeiten zur Bekämpfung von Glutnestern vermutlich bis zum Morgen erforderlich. Es waren die Feuerwehren der Städte Beverungen und Höxter, sowie der Gemeinden Lauenförde und Meinbrexen aus dem niedersächsischen Kreis Holzminden eingesetzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bisher noch unbekannt.

Me.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter