Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Eigentümer spricht Tankstelleneinbrecher an

Sundern (ots) - Am Dienstag gegen 03 Uhr hörte ein Tankstellenpächter auf der Allendorfer Straße verdächtige Geräusche aus seiner Tankstelle. Er ging auf den Balkon und sprach die Täter an. Die drei Einbrecher flüchteten daraufhin mit einer größeren PKW Limousine in Richtung Plettenberg oder Finnentrop. Der Pächter wurde durch laute Schläge und anschließenden Klirren geweckt. Auf dem Balkon sah er anschließend die drei Täter. Diese hatten das Glas der Eingangstür eingeschlagen, waren aber noch nicht in die Tankstelle eingedrungen. Nachdem die drei Täter angesprochen wurden, flüchteten sie mit einer größeren, flachen Limousine. Am Auto war eine lange Rückleuchte zu erkennen. Die Kennzeichenbeleuchtung war einseitig defekt. Folgende Täterbeschreibung liegt vor: 1. Kapuzenpulli mit weißen Bändern, dunkle Hose, Turnschuhe 2. Steppweste mit weißem Kragen, heller Pulli, dunkle Hose 3. Steppweste, helle Hose Alle Personen trugen Sturmhauben ähnliche Kopfbedeckungen. Direkt eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Sundern unter 0 29 33 - 90 200 in Verbindung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: