PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Herford mehr verpassen.

24.11.2020 – 11:12

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Randalierer landen in Gewahrsam- Widerstand gegen Polizeibeamte

Hiddenhausen (ots)

(sls) Am Montagabend (23.11.) wurden Polizeibeamte zu einer Ruhestörung an der Loitzer Straße in Hiddenhausen gerufen. Gegen 22.30 Uhr randalierten, nach Angaben von Zeugen, mehrere Personen vor dem Wohnobjekt. Alle anwesenden Personen wurden durch die Polizeibeamten zur Ruhe ermahnt, worauf zunächst das Gelände verlassen wurde. Scheinbar unbeeindruckt von den polizeilichen Maßnahmen randalierten die Personen weiter, so dass Polizeibeamte gegen 23.30 Uhr erneut zum Einsatzort gerufen wurden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei stark alkoholisierten Bewohner in einer Garage und wurde durch die Beamten erneut zur Nachtruhe aufgerufen. Der 49-Jährige und auch der 22-Jährige reagierten auf die Aufforderungen aggressiv und versuchten die Polizeibeamten mehrfach mit Tritten und Schlägen körperlich anzugreifen, um weitere polizeiliche Maßnahmen zu verhindern. Die Tatverdächtigen konnten durch die Beamten gesichert und zur Verhinderung weiterer Straf- und Ordnungswidrigkeiten vorläufig in Gewahrsam genommen werden. Während des Transportes randalierte der 49-jährige auch mehrfach im Funkstreifenwagen und musste fixiert werden. Beiden Beschuldigten wurde eine Blutprobe abgenommen und sie verbrachten die Nacht im Gewahrsam. Ein Polizeibeamter wurde durch die Widerstandshandlungen leicht im Gesichtsbereich verletzt und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell