Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

09.12.2019 – 11:31

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Gefährliche Körperverletzung - Teenager droht bei Schlägerei mit Schreckschusspistole

Hiddenhausen (ots)

(kup) Am Samstag (7.12.), um 00.35 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung an der Berliner Straße. Eine Gruppe von sechs alkoholisierten Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren traf auf eine weitere Gruppe Jugendlicher im Bereich der Grundschule. Beide Gruppen gerieten in Streit miteinander. Um die eskalierende Situation zu befrieden, eilten ein 55 und ein 54-jähriger Mann aus einem benachbarten Haus zur Hilfe. Auf diese beiden schlugen zwei der jungen Männer im Alter von 16 Jahren ebenfalls ein. Anschließend zog einer der beiden eine Waffe und drohte damit, die Menschen zu erschießen. Die beiden Jungen osteuropäischer Herkunft flohen in Richtung Bünder Straße. Polizeibeamte konnten die beiden Jugendlichen bei einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung ausfindig machen. Bei der folgenden Personenkontrolle wurde bei einem Teenager ein Schraubendreher gefunden. Der andere junge Mann führte eine Schreckschusspistole mit sich. Die Polizisten stellten die Waffe sicher und führten die Beiden der Polizeiwache zu. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Jugendlichen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell