Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

09.12.2019 – 11:31

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Räuberischer Angriff - LKW-Fahrer angehalten und ausgeraubt

Löhne (ots)

(kup) Am Montag (9.12.), in der Zeit zwischen 1.52 Uhr und 1.57 Uhr, überfielen bislang unbekannte Täter einen LKW-Fahrer am Unteren Hellweg. Der 41-Jährige aus Unna fuhr mit seinem Sattelzug auf der A30 in Richtung Hannover. Kurz vor der Anschlussstelle Gohfeld setzte sich ein dunkler PKW vor den LKW. Vermutlich der Beifahrer hielt eine rote Kelle aus dem Fenster. Der LKW-Fahrer ging davon aus, dass es sich um eine polizeiliche Kontrolle handele und folgte dem PKW über den Zubringer in ein nahgelegenes Industriegebiet am Unteren Hellweg. Eine unbekannte Person stand mit einem Messer vor der Fahrertür und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Geschädigte ihm dieses ausgehändigt hatte, nahm der Täter den Kopf des Opfers und schlug ihn gegen die Seitenverkleidung. Anschließend entfernte er sich mit seinem Fahrzeug unerkannt vom Tatort. In wie weit noch eine weitere Person an der Tat beteiligt war, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Ein eingesetzter Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich mindestens auf mehrere hundert Euro. Die Direktion Kriminalität bittet Zeugen, Hinweise unter 05221 - 888 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell