Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

18.06.2019 – 11:53

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Verkehrsunfall mit Schwerverletzten - Rentnerin fährt ungebremst auf zwei stehende Autos auf

POL-HF: Verkehrsunfall mit Schwerverletzten -
Rentnerin fährt ungebremst auf zwei stehende Autos auf
  • Bild-Infos
  • Download

Herford (ots)

(kup) Am Montag (17.6.), um 11:47 Uhr, fuhr eine 75-Jährige auf der Lübbecker Straße in Fahrtrichtung Enger. An der Kreuzung zur Diebrocker Straße warteten zwei Fahrzeuge an einer roten Ampel. Die Frau aus Enger nahm die rote Ampel nicht wahr und fuhr ungebremst auf die vor ihr wartenden Fahrzeuge auf. Dabei prallte sie in einen schwarzen 1er BMW. Der 47-jährige Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den vor ihm wartenden 3er BMW aufgeschoben. Der 35-jährige Fahrer aus Bielefeld blieb dabei unverletzt. Ein eingesetzter Rettungswagen brachte die Rentnerin schwer verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus. Der Mann aus Herford wurde leicht verletzt. Der Seat Ibiza der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 8.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford