Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

23.01.2020 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Angeblicher Spendensammler

Waldfeucht (ots)

Eine 70-jährige Frau aus Waldfeucht bemerkte am Dienstag (21. Januar), gegen 11.30 Uhr, einen älteren Herrn, der an der Wohnung ihrer Tochter klingelte. Da diese nicht zuhause war, öffnete die Seniorin die Tür. Der Mann stellte sich ihr als Mitarbeiter der Gemeinde vor, zeigte einen Ausweis vor und gab an, Spenden für soziale Zwecke zu sammeln. Die Frau gab ihm einen kleinen Geldbetrag und unterschrieb auf der Spendenliste. Sie erzählte später ihrer Tochter von dem Vorfall. Da dieser das seltsam vorkam, informierte sie sich bei der Gemeinde und erfuhr, dass niemand zum Spendensammeln unterwegs war. Der unbekannte Mann war etwa 65 bis 70 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß und sprach Deutsch. Er wirkte ungepflegt, hatte einen kurzen, grauen Bart und trug eine dunkle Mütze. Augenscheinlich war er gehbehindert. Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei Personen, die den Mann gesehen haben oder bei denen er ebenfalls vorgab, Spenden für die Gemeinde zu sammeln, sich zu melden. Zuständig ist in diesem Fall das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven unter der Telefonnummer 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell