Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

26.05.2019 – 08:48

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 146 vom 26.05.2019

Kreis Heinsberg (ots)

Verkehrsunfälle

Hückelhoven, K 22, Verkehrsunfall mit einer schwerstverletzten Person

Am 25.05.2005 um 22.45 Uhr befuhr ein landwirtschaftliches Gespann den Kaphofweg (K 22) aus Richtung Hilfarth kommend in Richtung Kreisverkehr Kaphof. Der 17-jährige Fahrer aus Heinsberg-Laffeld bog dann ca. 300 Meter vor dem Kreisverkehr nach rechts in einen Wirtschaftsweg ab. Zur gleichen Zeit befuhr ein 54-jähriger Mann aus Hückelhoven-Ratheim mit seinem Pkw den Kaphofweg in gleicher Richtung wie der 17-jährige Heinsberger und befand sich hinter dessen Gespann. Als das Gespann schon fast in den Wirtschaftsweg abgebogen war, fuhr der Pkw in das hintere rechte Ende des landwirtschaftlichen Anhängers, welcher sich noch auf der Fahrspur des Kaphofweges befand. Beim Zusammenstoß schob sich der Pkw unter den Anhänger und wurde stark beschädigt. Der 54-jährige Hückelhovener musste durch die Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden und wurde nach notärztlicher Behandlung schwerstverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der 17-jährige Heinsberger blieb unverletzt. Die K 22 blieb bis zum Ende der Unfallaufnahme um 02.40 Uhr vollgesperrt.

Wassenberg, Jülicher Straße, Verkehrsunfall mit zwei verletzten Person

Am 25.05.2019 um 13.30 Uhr befuhr ein 21-jähriger Hückelhovener mit seinem E-Bike den Radweg entlang der L 117 aus Richtung Ratheim kommend in Richtung Orsbeck. In Höhe der Ortschaft Luchtenberg kam ihm eine 28-jährige Radfahrerin aus Hückelhoven entgegen, die den Radweg mittig befuhr. Da führ den E-Bike-Fahrer rechtsseitig kein Platz mehr verblieb, versuchte er nach links auszuweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Durch eine Berührung kamen beide Radfahrer zu Fall. Der 21-jährige Hückelhovener verletzte sich leicht und die 28-jährige Hückelhovenerin wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

Wegberg, Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorraddfahrer

Am 26.05.2019 um 03.14 Uhr befuhr ein 33-jähriger Motorradfahrer aus Wegberg die Kreuzherrenstraße in Richtung Maaseiker Straße und beabsichtigte in diese nach links abzubiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache misslang der Abbiegevorgang und der Motorradfahrer fuhr über die Maaseiker Straße geradeaus in ein Wohnhaus. Durch den Aufprall wurde das Krad im Frontbereich beschädigt und der Fahrer verletzte sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht. Am Haus wurde das Klinkerwerk beschädigt.

Erkelenz, Alleinunfall mit einer schwerverletzten Person

Am 26.05.2019 um 03.40 Uhr befuhr ein 24-jähriger Erkelenzer mit seinem Pkw die K 29 aus Richtung Hetzerath kommend in Richtung L 227. Zu Beginn einer leichten Linkskurve kam der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Bäume. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug stark beschädigt und der Fahrer schwer verletzt. Die eingesetzte Feuerwehr musste den Mann aus seinem Pkw befreien. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus verbracht.

Delikte/Straftaten

Heinsberg-Karken, versuchter Einbruch in Spielhalle

Am Samstag, 25.05.2019, zwischen 01.00 Uhr und 10.00 Uhr, versuchten unbekannte Täter vergeblich die Eingangstür einer Spielhalle auf der Roermonder Straße aufzuhebeln.

Erkelenz, Einbruch in Wohnhaus

In der Zeit zwischen Samstag, 25.05.2019, 15.50 Uhr und Sonntag, 26.05.2019, 00.40 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus auf dem Marienweg ein und entwendeten Bargeld sowie weitere Wertgegenstände.

Wegberg-Klinkum, Diebstahl aus Lkw

In der Nacht von Freitag, 24.05.2019, auf Samstag, 25.05.2019, brachen unbekannte Täter einen Lkw auf der Alten Landstraße auf und entwendeten diverse Werkzeuge.

Erkelenz, Kennzeichendiebstahl

Unbekannte Täter entwendeten am Samstag, 25.05.2019, in der Zeit zwischen 01.00 Uhr und 01.30 Uhr, das hintere Kennzeichen eines Pkw, der in einer Garageneinfahrt auf der Burgunder Straße stand.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg