Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

01.02.2019 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Aufmerksamer Bankangestellter verhindert Trickbetrug

Erkelenz (ots)

Am 31. Januar (Donnerstag) meldete sich gegen 15 Uhr eine unbekannte männliche Person telefonisch bei einer 79-jährigen Frau aus Erkelenz. Der Mann gab sich - wie schon in so vielen Fällen in der Vergangenheit - als Polizeibeamter aus. Er täuschte der alten Dame vor, dass sie ihr Geld auf dem Konto nur sichern könne, wenn sie es in Obhut der Polizei gäbe. Die Täter bestellten ein Taxi zum Haus der Seniorin und dieses brachte die Frau zu ihrer Bank. Dem aufmerksamen Bankangestellten kam der hohe Geldbetrag seltsam vor, den die Rentnerin abheben wollte, und er informierte die Polizei über den Sachverhalt. Damit verhinderte er, dass die Erkelenzerin das Geld an die Betrüger übergeben konnte. Die Beamten klärten die Dame über den Hintergrund des Vorfalls auf und fertigten eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg