Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

25.01.2019 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Präventionsberatung zum Einbruchschutz

POL-HS: Präventionsberatung zum Einbruchschutz
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Heinsberg (ots)

Ein Wohnungseinbruch ist für die Betroffenen oft ein Schock. Viele Opfer empfinden das Eindringen in die Privatsphäre als besonders belastend. Neben dem reinen Sachschaden und dem eventuellen Verlust von unersetzbaren Erinnerungsstücken, fühlen sich viele von ihnen in den eigenen vier Wänden nicht mehr wohl. Unsicherheit und Ängste nach einem Einbruch belasten die Opfer oft noch lange nach der Tat.

Die Erfahrung der Polizei zeigt, dass man sich vor Einbruch schützen kann: Technische Sicherungen an Fenstern und Türen sowie das eigene, sicherheitsbewusste Verhalten bieten dem Täter Widerstand und können Einbrüche verhindern.

Die Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Heinsberg bietet kostenlos und unverbindlich Beratungsgespräche an. Diese können im Ausstellungsraum der technischen Prävention, Schafhausener Str. 52, 52525 Heinsberg oder in Ihrer Wohnung/Ihrem Haus stattfinden.

Bei Interesse an einem Beratungsgespräch können Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter der Kriminalprävention hinterlassen, Tel: 02452-920-5555. Zur Terminvereinbarung rufen die Mitarbeiter der Beratungsstelle Sie entsprechend zurück.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell