Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

25.01.2019 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Körperverletzung nach Verkehrsunfall
Polizei sucht Zeugen

Wegberg (ots)

Am Donnerstag, 24. Januar, ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger Mann aus Wegberg fuhr mit seinem Pkw Audi auf der Bahnhofstraße aus Richtung Am Bahnhof kommend in Richtung Rathausplatz. Ein unbekannter Mann in einem weißen Pkw Audi fuhr in gleicher Richtung hinter ihm. Im Verlauf der Bahnhofstraße überholte er den Vorausfahrenden, wobei er mit seinem Fahrzeug vorne rechts gegen die hintere linke Seite des Fahrzeugs stieß. Nach dem Überholvorgang machte der Wegberger den Mann im weißen Audi durch Lichtzeichen auf den Zusammenstoß aufmerksam. Beide hielten an und einigten sich darauf, Adressen auszutauschen, um die entstandenen Schäden zu regulieren. Während sich der 45-Jährige in sein Fahrzeug setzte, um seine Daten aufzuschreiben, bemerkte er einen weiteren Pkw, der bei dem weißen Audi anhielt. Eine südländisch wirkende Frau im Alter von zirka 30 bis 35 Jahren stieg aus und unterhielt sich mit dem Unfallverursacher in ausländischer Sprache. Sie hatte lange, dunkle Haare, eine kräftige Statur und war klein. Nach dem Gespräch kam der Unfallfahrer zum Pkw des Wegbergers, der auf dem Fahrersitz saß. Er trat diesem mit dem Fuß gegen den Kopf, ging zu seinem Fahrzeug und fuhr in Richtung Kirche davon. Auch die Frau entfernte sich mit ihrem Fahrzeug in die gleiche Richtung. Der Wegberger verständigte daraufhin die Polizei über den Vorfall. Die Beamten nahmen eine Anzeige auf. Der Fahrer des weißen Audi wirkte südländisch, hatte eine schmale Statur, war etwa 30 bis 35 Jahre alt und zirka 170 bis 175 Zentimeter groß. Er trug eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose und eine Mütze. Er sprach Deutsch mit südländischem Akzent. Zur Klärung der Geschehnisse bittet die Polizei Zeugen des Unfalls sowie Zeugen des Anschlussgeschehens, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung