PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Hamm mehr verpassen.

03.03.2021 – 11:18

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfallflucht - betrunken, beleidigend und jetzt ohne Führerschein

Hamm-Herringen (ots)

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Dienstag, 2. März, 19.30 Uhr, auf der Kamenerstraße. Der betrunkene Unfallflüchtige konnte wenig später gestellt werden.

Ein 21-jähriger Hammer fuhr mit seinem Mazda auf der Kamener Straße, als in Höhe der De-Wendel-Straße ein entgegenkommender 66-Jähriger Opelfahrer plötzlich auf seine Fahrspur geriet. Trotz eines Ausweichmanövers des 21-Jährigen kam es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Opel Corsa.

Nach der Kollision setzte der 66-jährige Opel-Fahrer seine Fahrt unbeeindruckt in Richtung Süden fort.

Ein aufmerksamer Zeuge verfolgte den Unfallverursacher und gab den aktuellen Standort an die Leitstelle der Polizei weiter.

Die Polizisten konnten die Fahrt des Unfallfahrers auf der Kamener Straße in Höhe der Dortmunder Straße beenden. Der Fahrer verweigerte jegliche Kooperation und musste aus dem Fahrzeug gezogen und in Handschellen gelegt werden.

Einhergehend mit diversen plumpen Beleidigungen wurde der Unfallfahrer zur Polizeiwache transportiert - dem offensichtlich alkoholisierten Mann wurde eine Blutprobe entnommen wurde.

Neben einer Blutprobe musste der 66-Jährige auch seinen Führerschein auf der Polizeiwache abgeben. Dieser wurde, genau wie das Unfallfahrzeug, von der Polizei beschlagnahmt.

Den 66-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm