Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Hamm mehr verpassen.

31.05.2020 – 03:06

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Raub im Bekleidungsgeschäft

Hamm - Mitte (ots)

Am Samstag, 30. Mai, gegen 11.40 Uhr, wurde eine 71-jährige Frau Opfer eines Raubes auf der Weststraße. Die Geschädigte befand sich im hinteren Teil eines Bekleidungsgeschäftes, in der Nähe der Umkleidekabinen, als die Räuberin sie von hinten schubste. Dabei fiel sie gegen einen am Wand angebrachten Kleiderhaken. Die Täterin nutzte diesen Moment und griff in die Handtasche der 71-Jährigen. Sie floh mit der erbeuteten Geldbörse über die Fußgängerzone in Richtung Pauluskirche. Die Angegriffene blieb unverletzt. Die Diebin trug eine blaue Jeans, ist zirka 45 - 52 Jahre alt und schätzungsweise 155 - 160 cm groß. Sie hat braune Augen, einen schmalen Oberkörper, der zur Hüfte hin breiter wird. Auffällig an ihrem Erscheinungsbild ist ihr bunt gewickelter Turban sowie ihr Gang. Dieser wurde so beschrieben, als habe sie starke O-Beine. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 entgegen. (be)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm