Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

18.11.2019 – 13:04

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Erneut ein Verletzter und erheblicher Sachschaden nach Auffahrunfall auf Werler Straße

Hamm-Rhynern (ots)

Hamm-Heessen Bei einem Auffahrunfall an der Kreuzung Werler Straße / Erikastraße wurde am Freitag, 15. November, ein Golffahrer aus Hamm leicht verletzt. Der 23-Jährige fuhr zunächst auf den verkehrsbedingt wartenden Tiguan eines 75-Jährigen aus Hamm auf. Dieser wurde anschließend auf den Skoda einer 45-Jährigen aus Unna geschoben. Anschließend prallte der "Superb" auf den ebenfalls stehenden BMW eines 62-jährigen Hammensers. Der Golffahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Er begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der Skoda und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf rund 13000 Euro geschätzt. Alle Fahrzeuge waren auf der Werler Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs. Während der Unfallaufnahme kam es auf der Werler Straße zu Verkehrsstörungen. (es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm