Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

27.04.2019 – 18:22

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Täter flüchtet zu Fuß vom Unfallort nach Unfall mit Leichtverletzten

Hamm-Herringen (ots)

Am Samstag, 27. April, gegen 13.20 Uhr flüchtet eine männliche Person nach einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Radbodstraße/Lange Straße zu Fuß vom Unfallort. Zuvor war der Flüchtige mit einem Fiat Punto auf der Radbodstraße gefahren und wollte dort nach links auf die Lange Straße abbiegen. Ein 61-jähriger LKW-Fahrer befuhr mit seinem VW Crafter die Lange Straße in östliche Richtung. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision mit dem Punto. Eine schlanke, jugendliche, männliche Person mit schwarzem Kapuzenpulli und dunkler Hose stieg vom Fahrersitz und lief in Richtung Osten davon. Ein 51-Jähriger Beifahrer wurde mit einem Krankenwagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. An dem Punto waren entsiegelte Kennzeichen angebracht, die nicht zum Auto gehörten. Der Fiat wurde sichergestellt. Der VW Crafter wurde auch abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war. Es entstand Sachschaden von ungefähr 5800 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr für ungefähr eine Stunde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Hinweise auf den Flüchtigen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm