Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

23.04.2019 – 09:22

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Volvo ausgebrannt - Zeugen für Brandstiftung gesucht

Hamm-Bockum-Hövel (ots)

Eine schwarze Geländelimousine der Marke Volvo brannte am Dienstagmorgen, 23. April, in der Einfahrt einer Doppelhaushälfte an der Berliner Straße aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer vorsätzlichen Brandlegung auszugehen. Der Eigentümer bemerkte den Brand gegen 1.35 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Die konnte das Feuer schnell löschen. Durch die Flammen wurde noch ein Gartenzaun beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 12000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm