Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

23.04.2019 – 08:58

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Mehrere Verkehrssünder erwischt - eine Trunkenheitsfahrt endet mit einem Unfall

Hamm (ots)

Die Polizei hat am Osterwochenende mehrere Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss erwischt - eine Trunkenheitsfahrt endete in einem Unfall. Am Samstag, 20. April, gegen 13 Uhr, fuhr ein 29-jähriger VW-Fahrer auf dem Alten Uentroper Weg stadteinwärts. Nahe der Einmündung Braamer Straße fuhr der 29-Jährige nach links in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem 50-jährigen Kia-Fahrer. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 29-Jährige alkoholisiert war. Außerdem hatte er keinen gültigen Führerschein. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 9000 Euro. Am Freitag, 19. April, gegen 2 Uhr, kontrollierte die Polizei auf der Wilhelmstraße einen Radfahrer. Ein Alkoholtest bei dem 39-Jährigen verlief positiv. Gegen 12.30 Uhr hielten die Beamten auf der Menzelstraße einen 23-jährigen Passat-Fahrer an. Bei ihm fiel ein Drogentest positiv aus. Gegen 23.45 Uhr fiel der Polizei ein alkoholisierter Radfahrer auf. Ohne Beleuchtung fuhr der 43-Jährige in Schlangenlinien über die Hohe Straße. Am Samstag, 20. April, gegen 9.20 Uhr, kontrollierte die Polizei auf der Römerstraße einen 20-jährigen Ford-Fahrer. Bei ihm fiel ein Drogentest positiv aus. Am Ostermontag, 22. April, erwischte die Polizei gegen 7.25 Uhr auf der Heessener Straße einen 26-jährigen Dacia-Fahrer, der unter Drogeneinfluss unterwegs war. Gegen 14.50 Uhr kontrollierten die Beamten auf dem Langewanneweg einen 34-jährigen Golf-Fahrer. Auch bei ihm fiel ein Alkoholtest positiv aus. Alle Verkehrssünder mussten eine Blutprobe abgeben. Die Polizei erinnert daran, dass Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gefährlich ist. Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere. (bw)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm