Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

21.03.2019 – 10:31

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Mehrere Unfallfluchten geklärt

Hamm (ots)

Die Hammer Polizei hat mehrere Unfallfluchten aufgeklärt, die sich in der vergangenen Woche ereignet haben. Am Dienstag, 12. März, gegen 9.10 Uhr, kam es auf der Veistraße zu einem Unfall eines roten Ford Transits mit einem entgegenkommenden grauen Kleinwagen. Der Kleinwagen setzte seine Fahrt fort. Ermittlungen ergaben, dass es sich um einen 21-jährigen Hammer in einem grauen Fiat Punto handelte. Unsere ursprüngliche Pressemeldung finden Sie hier: http://url.nrw/ZCZ Am Mittwoch, 13. März, wurde auf der Straße Hülskamp ein geparkter Audi beschädigt. Die Ermittlungen ergaben, dass ein Transporter mit Anhänger gegen 12.50 Uhr beim Rückwärtsfahren gegen den Audi fuhr. Der Transporter gehört zu einem Gartenbau-Unternehmen aus Everswinkel. Die ursprüngliche Pressemeldung finden Sie hier: http://url.nrw/ZCo Am Donnerstag, 14. März, gegen 9.45 Uhr, wurde auf einem Firmengelände am Gallberger Weg ein Lkw beschädigt. Als Unfallverursacher konnte ein slowenischer Lkw ermittelt werden. Bei dem Unfall war ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden. Ebenfalls geklärt werden konnte eine Unfallflucht vom Montag, 18. März, auf der Straße Kornmersch. Hier war gegen 23.20 Uhr ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne und einen Pfosten gefahren. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen 40-jährigen Sprinter-Fahrer aus Hamm handelt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 1600 Euro. (bw)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm