Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

21.03.2019 – 10:14

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Nach versuchtem Tötungsdelikt - Veröffentlichung von Fahndungsplakaten

Hamm-Stadtgebiet (ots)

Wir weisen auf eine Pressemeldung des Polizeipräsidiums Dortmund vom heutigen Tag hin. Nach einem versuchten Tötungsdelikt am 9. Februar 2019 in der Hammer Innenstadt haben Polizei und Staatsanwaltschaft heute zwei Fahndungsplakate veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: http://url.nrw/ZC4 Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, wurde eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro ausgelobt. Die Hinweise sind an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441 oder jede andere Polizeidienststelle zu richten. Presseauskünfte erteilt weiterhin der zuständige Staatsanwalt, Herr Giesenregen, unter der Telefonnummer 0231-926-26121. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell