Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

17.03.2019 – 21:58

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten

Hamm-Berge (ots)

Bei einem Auffahrunfall am Sonntag, 17. März, auf der Werler Straße, unweit der Erikastraße, wurde ein 51-jähriger Renault-Fahrer leicht verletzt. Gegen 17.55 Uhr mussten eine 39-jährige Skoda-Fahrerin und der Renault-Fahrer aus Menden verkehrsbedingt ihre Fahrzeuge in Richtung Norden anhalten, als ein 34-jähriger Skoda-Fahrer zunächst auf den Renault auffuhr. Anschließend wurde der Renault auf den Skoda der 39-jährigen Hammerin aufgeschoben. Der Leichtverletzte wurde mittels Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug des Skoda-Fahrers war nicht mehr fahrbereit. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 10000 Euro.(mw)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm