Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel

15.08.2019 – 14:17

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: 23-Jähriger macht Ärger in der Regiotram

BPOL-KS: 23-Jähriger macht Ärger in der Regiotram
  • Bild-Infos
  • Download

Kassel-Wilhelmshöhe (ots)

Für Ärger in einer Regiotram (RT) sorgte in der vergangenen Nacht (15.8.,00:30 Uhr) ein 23-Jähriger aus Melsungen. Während der Fahrt von Kassel-Hauptbahnhof nach Wilhelmshöhe pöbelte der Mann andere Fahrgäste an, auch eine Fahrkarte konnte er nicht vorweisen.

Einen Mitarbeiter der Regiotramgesellschaft, der den Melsunger zur Ordnung rief, beleidigte dieser massiv. Der Bahnmitarbeiter verständigte daraufhin die Bundespolizei. Zwei Beamte nahmen den 23-Jährigen in Empfang und stellten seine Personalien fest.

Außerdem hatte der 23-Jährige aus dem Schwalm-Eder-Kreis zu viel Alkohol getrunken. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann wieder gehen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell