PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

29.12.2020 – 13:29

Polizei Hamburg

POL-HH: 201229-5. Appell der Polizei zum Jahreswechsel

Hamburg (ots)

Zeit: 31.12.2020/01.01.2021

Der diesjährige Jahreswechsel steht voll und ganz im Zeichen des Lockdowns und ist mit starken Einschränkungen verbunden. Die Polizei appelliert an alle Hamburgerinnen und Hamburger, sich an die Corona-Regeln zu halten.

Bereits seit Mitte Dezember sind sowohl der Verkauf und die Abgabe von Feuerwerkskörpern und anderen pyrotechnischen Gegenständen als auch deren Abbrennen in der gesamten Stadt verboten. Davon ausgenommen ist nur Kleinstfeuerwerk, beispielsweise Wunderkerzen, Knallerbsen und Tischfeuerwerk. Auch die allgemein geltenden Kontaktbeschränkungen (maximal fünf Personen aus zwei Haushalten) und das Alkoholkonsumverbot in der Öffentlichkeit bleiben über Silvester und Neujahr bestehen. Zudem gilt an beiden Tagen ein An- und Versammlungsverbot. Bei festgestellten Verstößen drohen entsprechende Bußgelder.

Weitere Informationen zu den Regelungen finden sich unter:

www.hamburg.de/corona

www.hamburg.de/faq-weihnachten

www.polizei.hamburg/silvester-2020

Dazu Polizeipräsident Ralf Martin Meyer:

"Die Einschränkungen im Zusammenhang mit Corona machen einen unbeschwerten Jahreswechsel unmöglich. Meine Kolleginnen und Kollegen werden die Einhaltung der Auflagen sehr aufmerksam kontrollieren. Verstehen Sie uns nicht als Spielverderber, sondern lassen Sie uns für eine gesunde Zukunft gemeinsam verantwortungs- und respektvoll mit der Situation umgehen."

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell