Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

15.10.2020 – 09:50

Polizei Hamburg

POL-HH: 201015-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf Rentner in Hamburg-Groß Borstel

Hamburg (ots)

Tatzeit: 14.10.2020, 14:50 Uhr Tatort: Hamburg-Groß Borstel, Beerboomstücken

Gestern Nachmittag überfiel ein unbekannter Täter einen 84-Jährigen in Hamburg-Groß Borstel. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befand der Geschädigte sich zu Fuß in einer Parkanlage, als ein Täter sich ihm von hinten näherte und ihm seinen Aktenkoffer entriss. Beim Versuch, den Koffer zurückzubekommen, kam es zu einem Gerangel. Hierbei wurde der 84-Jährige leicht an beiden Händen verletzt. Schlussendlich flüchtete der Unbekannte mit dem Koffer in Richtung Borsteler Chaussee.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen.

Der Überfallene wurde zur ambulanten Behandlung seiner Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Beamte des für die Region Eimsbüttel zuständigen Raubdezernats (LKA 134) übernahmen die weiteren Ermittlungen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 170 cm groß
   - ca. 40 Jahre alt
   - blaue Oberbekleidung 

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an eine Polizeidienststelle.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg