Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

13.02.2020 – 12:05

Polizei Hamburg

POL-HH: 200213-2. Zeugenaufruf nach Überfall auf Wettbüro in Hamburg-Osdorf

Hamburg (ots)

Tatzeit: 12.02.2020, 23:25 Uhr Tatort: Hamburg-Osdorf, Kroonhorst

Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die gestern am späten Abend in Osdorf ein Wettbüro überfallen haben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Angestellte (36) das Wettbüro gerade gemeinsam mit dem letzten Kunden (52) verlassen, als die beiden maskierten Täter an ihn herantraten. Sie drängten ihn zurück in das Wettbüro, einer schlug im auch mit der Hand gegen den Hinterkopf. Die Täter suchten dann nach Wertgegenständen und flüchteten kurze Zeit später mit einem weißen Stoffbeutel, in dem sich statt des offenbar erwarteten Bargelds aber nur eine Bedienungsanleitung befand.

Im Rahmen der mit mehreren Funkstreifenwagen eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden. Einer soll komplett schwarz gekleidet gewesen sein, der andere soll eine kakifarbene Jacke, einen schwarzen Pullover und eine graue Hose getragen haben. Dieser Täter soll auch mit einer Brechstange bewaffnet gewesen sein und eine rote Tüte bei sich geführt haben.

Der Angestellte klagte über starke Kopfschmerzen und kam daher zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Das Altonaer Raubdezernat (LKA 124) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg sowie an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Hamburg
Weitere Meldungen aus Hamburg